Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Venezuela: Chávez` Wunsch-Nachfolger gewinnt knapp

Venezuela: Chávez` Wunsch-Nachfolger gewinnt knapp

Archivmeldung vom 15.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Nicolás Maduro
Nicolás Maduro

Foto: Flickr upload bot
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei den Präsidentschaftswahlen in Venezuela hat sich der Vertraute und Wunschnachfolger des verstorbenen Staatschefs Hugo Chávez, Nicolás Maduro, hauchdünn durchgesetzt. Nach Auszählung von über 99 Prozent der Stimmen kommt der Sozialist Maduro auf 50,66 Prozent der Stimmen, für seinen Herausforderer Capriles stimmten 49,07 Prozent, teilte die Wahlbehörde mit. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 78 Prozent.

Maduro hatte bereits als Vertreter Chávez` während dessen schwerer Erkrankung die Amtsgeschäfte geführt und war bis zuletzt als Interimspräsident im Amt. Er will die sozialistische Politik seines Vorgängers nach eigenen Angaben unverändert fortsetzen. Das Ergebnis war am Ende knapper als in den Umfragen vorhergesagt: Maduro war zwischenzeitlich ein Sieg mit über zehn Prozent Vorsprung prophezeit worden. Auf den Straßen der Hauptstadt Caracas feierten Anhänger Maduros dessen ungeachtet den Sieg ausgelassen. Maduro hat keine weitere formelle Schulbildung und war in den 1980er Jahren als Busfahrer sowie als Gewerkschaftsvertreter bei der Metro Caracas tätig. Als Ziehsohn von Hugo Chávez wurde er 2006 Außenminister.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte laugt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen