Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Technokraten: Ex-IWF-Ökonom Cottarelli soll Regierung in Italien bilden

Technokraten: Ex-IWF-Ökonom Cottarelli soll Regierung in Italien bilden

Archivmeldung vom 28.05.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.05.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Technokraten und Technokratie: Statt gewählter Abgeordneter, regieren (Pseudo-)Wissenschaftler und Entscheiden willkürlich was gut oder schlecht für die Menschheit ist, anhand selbst erstellter Kriterien (Symbolbild)
Technokraten und Technokratie: Statt gewählter Abgeordneter, regieren (Pseudo-)Wissenschaftler und Entscheiden willkürlich was gut oder schlecht für die Menschheit ist, anhand selbst erstellter Kriterien (Symbolbild)

Bild: Screenshot Youtube Video: "Technokratie" / Eigenes Werk

Der frühere IWF-Ökonom Carlo Cottarelli soll in Italien eine Übergangsregierung bilden. Italiens Präsident Sergio Mattarella habe dem Wirtschaftsexperten mit der Bildung einer Regierung beauftragt, teilte das Präsidialamt am Montagmittag in Rom mit. Die EU-kritische Fünf-Sterne-Bewegung und die rechtsgerichtete Lega, die im Parlament die Mehrheit haben, lehnen eine solche Technokratenregierung allerdings ab.

Dem Vernehmen nach dürfte eine Übergangsregierung das Land lediglich bis zu einer Neuwahl führen, die frühestens im Oktober möglich ist. Die Bemühungen der Fünf-Sterne-Bewegung und der Lega, selbst eine Regierung zu bilden, waren am Sonntag vorerst gescheitert. Der gemeinsame Kandidat der Parteien für das Ministerpräsidentenamt, Giuseppe Conte, hatte seinen Regierungsauftrag am Abend zurückgegeben, nachdem Mattarella sein Veto gegen die Ernennung des Euroskeptikers Paolo Savona zum Wirtschaftsminister einlegte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte padr in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige