Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mindestens drei Tote bei Zugunglück in Belgien

Mindestens drei Tote bei Zugunglück in Belgien

Archivmeldung vom 06.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Antonio Ponte, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Antonio Ponte, on Flickr CC BY-SA 2.0

Bei einem Zugunglück in der Nähe der belgischen Stadt Lüttich sind mindestens drei Menschen getötet und neun weitere verletzt worden.

Gegen 23:00 Uhr am Sonntagabend war ein mit etwa 40 Personen besetzter Personenzug bei Hermalle-sous-Huy mit einem Güterzug zusammengestoßen. Zwei der sechs Waggons seien entgleist und auf die Seite gekippt, teilten die Behörden mit. Die Strecke zwischen Namur und Lüttich wurde gesperrt. Die Sperrung könnte noch mehrere Tage dauern, teilte die Bahngesellschaft SNCB mit.

Wie es zu dem Unglück kommen konnte, war zunächst unklar.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte enger in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige