Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Philippinen: Zahl der Toten steigt auf über 5.200

Philippinen: Zahl der Toten steigt auf über 5.200

Archivmeldung vom 22.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Zerstörungen in Tacloban City (14. November 2013)
Zerstörungen in Tacloban City (14. November 2013)

Foto: Trocaire from Ireland
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Auf den Philippinen liegt die Zahl der Toten nach dem Taifun Haiyan inzwischen bei über 5.200. Das teilten philippinische Behörden am Freitag mit. Viele weitere Menschen würden weiterhin vermisst.

Damit sei Haiyan die Naturkatastrophe mit den meisten Todesopfern in der Geschichte des Landes. Der Tropensturm hatte das Archipel vor zwei Wochen getroffen und dort schwere Zerstörungen verursacht. Er gilt als einer der stärksten tropischen Wirbelstürme, die seit Beginn der Wetteraufzeichnungen beobachtet wurden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: