Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Iran stoppt westliche Tanker

Iran stoppt westliche Tanker

Archivmeldung vom 20.07.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.07.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Straße von Hormus
Straße von Hormus

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Iran hat am Freitag vorübergehend zwei westliche Tanker in der Straße von Hormus gestoppt. Zunächst wurde die unter britischer Flagge und zu einem schwedischen Unternehmen gehörende "Stena Impero" festgesetzt, weil sie angeblich gegen "internationale maritime Regeln" verstoßen habe, wie die iranischen "Revolutionsgarden" mitteilten.

Das Schiff sei beschlagnahmt und zu einem iranischen Hafen geleitet worden, hieß es. Wenig später wurde auch die unter der Flagge von Liberia fahrende "Mesdar" der britischen Norbulk Shipping UK gestoppt. Dieser Tanker sei aber kurz darauf wieder freigegeben worden, teilte die Betreiberfirma mit. Das Schiff sei um 17:30 Uhr britischer Zeit von bewaffneten Personen besetzt worden, spätestens um 21:00 Uhr britischer Zeit seien die wieder abgezogen. "The vessel is free to continue the voyage. All crew are safe and well", hieß es.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige