Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Steinmeier gratuliert Surabischwili zum Wahlsieg in Georgien

Steinmeier gratuliert Surabischwili zum Wahlsieg in Georgien

Archivmeldung vom 29.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Salome Surabischwili (2018)
Salome Surabischwili (2018)

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Salome Surabischwili zu ihrer Wahl zur Präsidentin von Georgien gratuliert. "Nach einem harten Wahlkampf hat Georgien demokratisch seine Wahl getroffen. Ich gratuliere Ihnen herzlich zu Ihrem neuen verantwortungsvollen Amt", so Steinmeier am Donnerstag.

Deutschland und Georgien seien historisch eng und freundschaftlich miteinander verbunden. "Wir bewundern die alte eigenständige georgische Kultur und die Entschlossenheit, mit der Ihr Land seine europäische Zukunft gestaltet", so der Bundespräsident. Er sei überzeugt, dass Georgien unter der Präsidentschaft Surabischwilis seine demokratische und rechtsstaatliche Entwicklung erfolgreich fortsetzen werde. "Deutschland wird Ihnen dabei ein verlässlicher guter Partner sein", fügte Steinmeier hinzu. Surabischwili war am Mittwoch in der Stichwahl auf rund 59,5 Prozent der Stimmen gekommen, ihr Gegenkandidat Grigol Waschadse hatte rund 40,5 Prozent erreicht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte glanz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige