Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Grüne: Jesiden droht Massaker im Sindschar-Gebirge

Grüne: Jesiden droht Massaker im Sindschar-Gebirge

Archivmeldung vom 20.10.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.10.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Omid Nouripour (2014)
Omid Nouripour (2014)

Foto: User:Rob Irgendwer
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Omid Nouripour, Grünen-Sprecher für Außenpolitik, hat vor einem drohenden Massaker an den Jesiden im nordirakischen Sindschar-Gebirge gewarnt. Seit Montagvormittag mehrten sich Berichte "über eine neue Offensive von ISIS, die um Kobane und weiter südlich im Irak zunehmend unter Druck geraten", sagte Nouripour. "Unter den Angegriffenen sind viele Frauen und Kinder. Die Terroristen greifen das Gebirge aus drei Richtungen an, bisher ohne von internationalen Luftangriffen daran gehindert zu werden."

Der "Islamische Staat" (IS) könne nur militärisch gestoppt werden, betonte der Grünen-Politiker. "Die Weltgemeinschaft muss das drohende Massaker verhindern. Die Bundesregierung muss sich für eine zügige Sitzung des UN-Sicherheitsrates einsetzen und im Rahmen des Völkerrechts ihre Hilfe anbieten."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Bild: ExtremNews
Tyrannosaurus Pharmazeutikus R.I.P.
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: