Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Duterte gesteht Verbindung zum IS

Duterte gesteht Verbindung zum IS

Archivmeldung vom 03.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Rodrigo Duterte (2013)
Rodrigo Duterte (2013)

Von Ryan Lim - Malacañang Photo Bureau, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=49111973

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat eingeräumt, dass manche seiner Verwandten in Kontakt zur Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) stünden, wie die Zeitung „Manila Shimbun“ berichtet.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" meldet weiter: "Duterte soll demnach bei einem seiner jüngsten Auftritte verraten haben, dass einige seiner Verwandten sogar dem IS angehören.

Er selbst beabsichtige jedoch nicht, die Terroristen und Extremisten zu unterstützen, und werde nur der Republik dienen, beteuerte der philippinische Präsident."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lernt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige