Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Zahl der illegalen Einreisen über Luxemburg fast verdoppelt

Zahl der illegalen Einreisen über Luxemburg fast verdoppelt

Archivmeldung vom 20.11.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.11.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Einwanderer (Symbolbild)
Einwanderer (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Zahl der von der Bundespolizei erfassten illegalen Einreisen hat sich aus Luxemburg innerhalb eines Jahres fast verdoppelt und aus den Niederlanden um 16,5 Prozent erhöht. Das geht nach einem Bericht der Düsseldorfer "Rheinischen Post" aus einer Statistik der Bundespolizei für die ersten drei Quartale dieses Jahres hervor.

Danach fasste die Bundespolizei im Durchschnitt pro Tag 110 illegal eingereiste Ausländer im grenznahen Raum oder bei der Kontrolle in Flug- und Seehäfen. Insgesamt ging die Zahl im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 31.442 auf 29.774 zurück. Steigende Zahlen gab es jedoch bei der Einreise über Flughäfen (von 7.531 auf 8.227) über Tschechien (von 3.109 auf 3.154) über Luxemburg (von 177 auf 346) und über die Niederlande (von 1.096 auf 1.277). Die Hauptherkunftsländer waren weiterhin Afghanistan und Nigeria. Syrien folgte erstmals erst auf Platz sechs.

Quelle: Rheinische Post (ots)


Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem angefügten Video
Die Kaste als geistiges Niveau
Buchcover "Krebs? Na und?" von Karma Singh
Krebs? Na und?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte faden in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige