Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Verteidigungsministerium Russlands bestätigt Gefangenenaustausch mit Kiew

Verteidigungsministerium Russlands bestätigt Gefangenenaustausch mit Kiew

Archivmeldung vom 24.11.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.11.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Archivbild: Russische Soldaten kehren heim Bild: Das Verteidigungsministerium Russlands / Sputnik
Archivbild: Russische Soldaten kehren heim Bild: Das Verteidigungsministerium Russlands / Sputnik

50 russische Soldaten sind infolge von Verhandlungen aus den von Kiew kontrollierten Gebieten zurückgekehrt. Dies hat das russische Verteidigungsministerium am Donnerstag bestätigt. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Das Ministerium teilte weiter mit, dass die befreiten Soldaten mit Transportflugzeugen der russischen Luftwaffe nach Moskau gebracht würden, wo sie in den medizinischen Einrichtungen des Ministeriums behandelt und rehabilitiert würden.

Das Verteidigungsministerium versicherte: "Alle Freigelassenen erhalten die notwendige medizinische und psychologische Hilfe."

RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mantel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige