Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Zeitumstellung wird 2019 doch nicht abgeschafft

Zeitumstellung wird 2019 doch nicht abgeschafft

Archivmeldung vom 27.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: berwis / pixelio.de
Bild: berwis / pixelio.de

Nach Informationen der Zeitung „Berliner Morgenpost“ wird die halbjährliche Zeitumstellung in der Europäischen Union nun doch nicht im kommenden Frühjahr abgeschafft. Angeblich fehlt dafür die notwendige Unterstützung der EU-Mitgliedstaaten.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" schreibt weiter: "Zuvor war berichtet worden, dass mindestens 16 Länder den Plan von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zur Abschaffung der Zeitumstellung kritisiert hatten.

„Die zuständigen Verkehrsminister der EU-Staaten hätten bei ihrer Tagung am kommenden Montag in Brüssel grünes Licht für den Vorschlag geben müssen, damit die entsprechenden Vorbereitungen bis zum März getroffen werden können“, so das Blatt.

Allerdings stimmten die EU-Staaten dem Vorschlag nicht zu und forderten mehr Zeit für eine Entscheidung und Abstimmung untereinander.

Ein neuer Termin könnte demnächst der 28. März 2021 sein."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige