Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Trump twittert weiter auf privatem Account

Trump twittert weiter auf privatem Account

Archivmeldung vom 20.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Screenshot Twitter-Account "Realdonaldtrump"
Bild: Screenshot Twitter-Account "Realdonaldtrump"

Keine volle Stunde nach Übernahme der Amtsgeschäfte hat US-Präsident Donald Trump seinen ersten Tweet abgesetzt - wie gehabt über seinen privaten Twitter-Account. "Today we are not merely transferring power from one Administration to another, or from one party to another – but we are transferring power from Washington, D.C. and giving it back to you, the American People", schrieb Trump auf dem Kurznachrichtendienst.

Es folgten weitere Auszüge aus seiner Antrittsrede. Gleichzeitig übernahm Trump die Kontrolle über den Twitter-Account mit dem Kürzel POTUS, der seit Obamas-Amtszeit das offizielle Twitter-Benutzerkonto des US-Präsidenten ist. Sämtliche Twitter-Nachrichten Obamas wurden, wie schon vorher vom Weißen Haus angekündigt, gelöscht.

Der POTUS-Account hat allerdings "nur" 3,7 Millionen Follower, während Trumps eigener Twitter-Account unter dem Benutzernamen "Realdonaldtrump" 20,6 Millionen Nutzer direkt erreicht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lunker in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige