Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Großevakuierung in Moskauer Metro nach Bombendrohung

Großevakuierung in Moskauer Metro nach Bombendrohung

Archivmeldung vom 27.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Moskauer Metro: Ein Zug vom Typ E im Einsatz auf der Filjowskaja-Linie
Moskauer Metro: Ein Zug vom Typ E im Einsatz auf der Filjowskaja-Linie

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In Moskau ist es am Montag eine Großevakuierung in der Metro gekommen, nachdem eine Bombendrohung eingegangen war. Laut russischen Medienberichten waren mindestens 3.000 Menschen und drei Stationen betroffen.

Zahlreiche Sicherheitskräfte waren im Einsatz. Über die weiteren Hintergründe wurde zunächst nichts bekannt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: