Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Steinmeier unterstreicht Forderung nach Zweistaatenlösung

Steinmeier unterstreicht Forderung nach Zweistaatenlösung

Archivmeldung vom 16.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Frank-Walter Steinmeier (2014)
Frank-Walter Steinmeier (2014)

Foto: Mueller / MSC
Lizenz: CC BY 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Vor dem Beginn der deutsch-israelischen Konsultationen bekräftigt Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) die Forderung nach einer Zweistaatenlösung. "So schwierig es ist: Hoffnung auf Frieden bieten nur ernsthafte Verhandlungen hin zu einer fairen Zweistaatenlösung", so Steinmeier in einem Gastbeitrag für "Bild".

Er betonte, es mache ihm Sorge, "dass Israelis und Palästinensern die Hoffnung auf eine Zukunft in Frieden immer ferner scheint. Viel zu viele Menschen sind auf Israels Straßen Opfer eines abscheulichen Terrors geworden. Gleichzeitig ist die Lage in den Palästinensergebieten auf Dauer nicht tragbar."

Steinmeier lobte gegenüber "Bild" zugleich die "ganz besondere Beziehung" zwischen Israel und Deutschland. "Ich bin dank­bar für das Wunder, dass wir nach dem Holo­caust die­ses ein­ma­li­ge Ver­hält­nis von Freundschaft und Zu­sammen­ar­beit auf­bau­en konn­ten: vol­ler Ver­traut­heit und vol­ler Vertrauen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sahnt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige