Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Luftwaffe übernimmt erneut NATO-Luftraumüberwachung über den baltischen Staaten

Luftwaffe übernimmt erneut NATO-Luftraumüberwachung über den baltischen Staaten

Archivmeldung vom 28.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ein Kampfflugzeug vom Typ F-4F Phantom hebt ab. Bild: Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe
Ein Kampfflugzeug vom Typ F-4F Phantom hebt ab. Bild: Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe

Ab dem 5. Januar 2011 wird die NATO-Mission "Air Policing Baltikum" zur Wahrung der Integrität und Schutz des Luftraums über den baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen zum vierten Mal von der Luftwaffe wahrgenommen. Deutschland übernimmt im Zuge eines Rotationsverfahrens die Aufgabe im Rahmen der integrierten NATO Luftverteidigung von den USA. Bis zum 28. April 2011 wird ein Kontingent des Jagdgeschwaders 71 "Richthofen" aus Wittmund/Niedersachsen die Mission übernehmen. Das Objektschutzregiment der Luftwaffe "Friesland" aus Jever/Niedersachsen verstärkt das Kontingent zudem mit Teilen seiner Brandschutzkräfte.

Beginnend mit dem 27. Dezember wurden das Vorauskommando und Material an den im Norden Litauens gelegenen Fliegerhorst Siauliai verlegt, der erneut als Operationsbasis dient. Die sechs Kampfflugzeuge vom Typ F-4F PHANTOM folgen nach derzeitiger Planung am 3. Januar.

Im April 2004 hatte sich die NATO im Zuge der Bündniserweiterung verpflichtet, den einheitlichen Standard zur Luftraumüberwachung und die Wahrung der lufthoheitlichen Souveränitätsrechte aller Bündnisstaaten uneingeschränkt zu gewährleisten. Diese Aufgabe wird seitdem von Italien als Daueraufgabe für Slowenien wahrgenommen, für die Mitgliedsstaaten Estland, Lettland und Litauen in einem Rotationsverfahren durch Kontingente der NATO-Nationen im Rahmen des "NATO Air Policing Baltikum". Die Unterstützungsmaßnahmen dienen der Überbrückung des Zeitraums, in dem die betreffenden Staaten eigene Fähigkeiten zum lufthoheitlichen Schutz aufbauen.

Quelle: Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rotz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige