Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Merkel drängt weiter auf Austrittsabkommen mit Großbritannien

Merkel drängt weiter auf Austrittsabkommen mit Großbritannien

Freigeschaltet am 16.10.2020 um 14:25 durch Andre Ott
Brexit: Die Europäische Union fängt an zu zerfallen. In allen Ländern, in denen die Bürger abstimmen konnten über den Beitritt in die EU, erfolgte dieser nicht.
Brexit: Die Europäische Union fängt an zu zerfallen. In allen Ländern, in denen die Bürger abstimmen konnten über den Beitritt in die EU, erfolgte dieser nicht.

Bild: Eigenes Werk /OTT

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat zum Abschluss des Gipfels der Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union noch einmal auf ein EU-Austrittsabkommen mit Großbritannien gedrängt.

"Es wäre in beiderseitigem Sinne, ein solches Abkommen zu haben", sagte die Kanzlerin am Freitagnachmittag nach dem Treffen des Europäischen Rates. Zuvor hatte der britische Premierminister Boris Johnson am Freitagnachmittag in einer Fernsehansprache die britischen Bürger auf einen Brexit ohne Vereinbarung vorbereitet, da man bei den Verhandlungen in zentralen Punkten nicht zusammen zu kommen scheine.

Merkel hatte bereits vor Beginn des Gipfels am Donnerstag gesagt: "Wir wollen ein Abkommen, aber natürlich nicht um jeden Preis, sondern es muss ein faires Abkommen sein, von dem beide Seiten profitieren."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte keil in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige