Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen GB: Prinz Philipp (99) nach der Covid-Impfung im Krankenhaus

GB: Prinz Philipp (99) nach der Covid-Impfung im Krankenhaus

Freigeschaltet am 20.02.2021 um 06:32 durch Sanjo Babić
Prinz Philip, Herzog von Edinburgh (2015), Archivbild
Prinz Philip, Herzog von Edinburgh (2015), Archivbild

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Ehemann von Königin Elizabeth, der im vergangenen Monat gemeinsam mit der Monarchin gegen Covid geimpft wurde, wurde ins King-Edward-VI-Krankenhaus eingeliefert, nachdem er sich unwohl fühlte. Er steht im 99. Lebensjahr. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht von "Vox News".

Weiter schreibt das Magazin: "Philipp von Mountbatten, Herzog von Edinburgh, Earl of Merioneth und Baron of Greenwich, ist der älteste Prinzgemahl in der Geschichte der britischen Monarchie. Nach seinem Rückzug aus dem öffentlichen Leben im Jahr 2017 verbrachte der Prinz die meiste Zeit auf dem Anwesen Sandringham. Nach Ausbruch der Pandemie zog Philipp nach Windsor.

Quelle: Unser Mitteleuropa

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte titus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige