Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Über 150 Verhaftungen bei Studenten-Protesten in London

Über 150 Verhaftungen bei Studenten-Protesten in London

Archivmeldung vom 01.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: isengart / pixelio.de
Bild: isengart / pixelio.de

In London sind bei Studenten-Protesten am Dienstag über 150 Personen verhaftet worden, mindestens ein Polizeibeamter wurde verletzt. Tausende Studenten waren erneut in ganz Großbritannien auf die Straße gegangen, um gegen die Erhöhung der Studiengebühren zu demonstrieren.

In London waren, laut Angaben der Organisatoren, rund 8.000 Menschen zu einem Protestmarsch aufgebrochen. Auf dem Trafalgar Square kam es zu gewalttätigen Ausschreitungen mit der Polizei, berichtet der englische Nachrichtensender "Sky News". Nachdem die Demonstranten den Trafalgar Square, trotz Platzverweis, nicht räumten, nahmen Polizeibeamte 139 Personen wegen Ruhestörung und sieben Personen wegen gewaltsamen Übergriffen fest. Die konservative Regierung will die Studiengebühren an englischen Universitäten verdoppelt, teilweise sogar verdreifachen. Die Demonstranten kritisieren dies als sozial ungerecht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

 

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gang in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige