Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Merkel erhält Fulbright-Preis für internationale Verständigung

Merkel erhält Fulbright-Preis für internationale Verständigung

Archivmeldung vom 18.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Angela Merkel (2018)
Angela Merkel (2018)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird im Januar mit dem "J. William Fulbright Prize for International Understanding" ausgezeichnet. Damit werde Merkel "als herausragende Führungspersönlichkeit und für ihr starkes Engagement für gegenseitiges Verständnis, internationale Zusammenarbeit und Frieden" gewürdigt, bestätigte die Organisation dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Merkel habe "ihre Führungsrolle in Zeiten globaler Krisen und Herausforderungen in herausragender Weise" ausgefüllt. Die Kanzlerin werde die Auszeichnung am 28. Januar in Berlin persönlich entgegennehmen. In der Vergangenheit waren mit dem Preis unter anderem Nelson Mandela, Jimmy Carter, Corazon Aquino, Mary Robinson, sowie Bill und Melinda Gates ausgezeichnet worden. Fullbright fördert den akademischen und kulturellen Austausch zwischen den Vereinigten Staaten und mehr als 160 Ländern weltweit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Bild: CC0 / Pixabay
NoFap, ein lohnenswertes Ziel?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige