Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Weidel: Bundesregierung nimmt hin, wie die EU deutsche Steuerzahler zur Kasse bittet

Weidel: Bundesregierung nimmt hin, wie die EU deutsche Steuerzahler zur Kasse bittet

Archivmeldung vom 22.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Dr. Alice Weidel (2020)
Dr. Alice Weidel (2020)

Bild: AfD Deutschland

AfD-Bundessprecherin Dr. Alice Weidel, Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, hat in ihrer Antwort auf die Regierungserklärung zur EU-Ratspräsidentschaft die ungezügelte Ausgabenpolitik von EZB und EU-Kommission ebenso kritisiert wie die Verantwortungslosigkeit der Bundesregierung, die ihrer Verpflichtung gegenüber den deutschen Bürgern und Steuerzahlern in keiner Weise gerecht werde.

Die Bundesregierung habe die Gelegenheit verpasst, den Bürgern reinen Wein einzuschenken: „Die Corona-Krise muss als Vorwand für die quasi unbegrenzte, rechtswidrige Staatsfinanzierung über die Notenpresse herhalten. Bürge der letzten Instanz ist der deutsche Steuerzahler, der obendrein noch durch die Nullzins-Politik enteignet wird“.


Quelle: AfD Deutschland

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte essenz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige