Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Linke wollen Reisewarnung für die Türkei

Linke wollen Reisewarnung für die Türkei

Archivmeldung vom 26.07.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.07.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Sultan-Ahmed-Moschee (links) und Hagia Sophia von der Seeseite aus
Sultan-Ahmed-Moschee (links) und Hagia Sophia von der Seeseite aus

Foto: Julian Nitzsche
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Linken-Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen kritisiert das Auswärtige Amt für seine Haltung gegenüber Reisen in die Türkeu.

Es sei "inakzeptabel, dass das Auswärtige Amt nicht für die gesamte Türkei eine Reisewarnung herausgegeben hat", sagte Dagdelen dem "Tagesspiegel". Ohne offizielle Reisewarnung könnten Urlauber ihre Reisen nicht kostenlos stornieren.

Sie würde nach dem Putschversuch von Türkei-Reisen abraten, "auch aus Sicherheitsgründen". "Die Türkei ist auf dem Weg in eine islamistische Diktatur. Ich sehe nicht, dass dies den Tourismus fördern wird", sagte Dagdelen dem "Tagesspiegel".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gejagt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige