Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Zehntausende Flüchtlinge nach Überschwemmungen in Brasilien

Zehntausende Flüchtlinge nach Überschwemmungen in Brasilien

Archivmeldung vom 24.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von Brasilien
Flagge von Brasilien

Bei Überflutungen in Brasilien sind in den letzten Tagen mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen, über 40.000 Menschen sollen vorübergehend ihre Häuser verlassen haben, um vor den Fluten zu flüchten. Das teilte der Zivilschutz am Montag mit.

Den Überschwemmungen waren starke Regenfälle vorausgegangen, besonders betroffen war der Bundesstaat Espírito Santo im Südosten des Landes. Innerhalb von 24 Stunden wurden hier bis zu 130 Millimeter Niederschlag registriert. Zahlreiche Straßenverbindungen wurden unterbrochen, auch der Flugverkehr war beeinträchtigt. Aus anderen Bundesstaaten wurden tonnenweise Hilfsgüter in die Überschwemmungsgebiete transportiert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: