Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Berlusconi gewinnt Vertrauensabstimmung zu seiner Politik

Berlusconi gewinnt Vertrauensabstimmung zu seiner Politik

Archivmeldung vom 30.09.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.09.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Silvio Berlusconi Bild: www.la-moncloa.es / de.wikipedia.org
Silvio Berlusconi Bild: www.la-moncloa.es / de.wikipedia.org

Der italienische Ministerpräsident hat die Vertrauensentscheidung zu seiner Politik gewonnen. Unter den Abgeordneten des italienischen Parlaments stimmten am Mittwochabend 342 mit Ja und 275 votierten mit Nein.

In der Vertrauensabstimmung ging es Berlusconi vor allem darum, zu prüfen, ob er im Parlament noch die absolute Mehrheit habe. Seine Mitte-Rechts-Koalition war in den letzten Monaten aufgrund interner Streitigkeiten ins Wackeln geraten und es war zum Bruch mit seinem früheren Parteikollegen Gianfranco Fini gekommen. Fini hatte im Vorfeld der Abstimmung erklärt für Berlusconi stimmen zu wollen, aber zugleich angekündigt seine neue Fraktion "Zukunft und Freiheit für Italien" (FLI) in eine Partei umwandeln zu wollen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

 

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eckt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige