Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Rebellen: Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe abgesagt

Rebellen: Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe abgesagt

Archivmeldung vom 30.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Der Krieg in der Ostukraine (auch Krieg im Donbass) ist ein bewaffneter Konflikt in den östlichen Gebieten der Ukraine.
Der Krieg in der Ostukraine (auch Krieg im Donbass) ist ein bewaffneter Konflikt in den östlichen Gebieten der Ukraine.

Foto: NordNordWest
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das für den Freitag geplante Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe in der weißrussischen Hauptstadt Minsk ist nach Angaben der ostukrainischen Rebellen abgesagt worden. Das weißrussische Außenministerium habe mitgeteilt, dass die Vertreter aus Kiew nicht kommen würden, sagte Separatistenanführer Denis Puschilin der russischen Nachrichtenagentur Interfax zufolge.

Das weißrussische Außenministerium bestätigte die Angaben nicht. Die Vertreter der Rebellen seien daraufhin abgereist, berichtet Interfax weiter. Ob und wann die Gespräche fortgesetzt werden, blieb zunächst unklar. Unterdessen kam es in der Ostukraine erneut zu Gefechten, dabei kamen mehrere Menschen ums Leben.

Mehrere Tote bei neuen Gefechten in Ostukraine

Bei Gefechten in der Ostukraine sind erneut mehrere Menschen ums Leben gekommen. Bei einem Raketenangriff auf die Stadt Donezk seien mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen, zehn weitere seien verletzt worden, berichtet die ukrainische Nachrichtenagentur Unian. Bei Angriffen auf Stellungen der Armee in der Nähe der Städte Debalzewo und Mariupol seien zudem mehrere Soldaten getötet worden. Die Rebellen in der Ostukraine gaben an, sie hätten in Debalzewo Tausende ukrainische Soldaten eingekesselt. Die ukrainische Armee bestritt das. Eine unabhängige Bestätigung gibt es bisher nicht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte abkehr in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige