Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Eurogruppenchef Dijsselbloem: Rezession in Spanien vorbei

Eurogruppenchef Dijsselbloem: Rezession in Spanien vorbei

Archivmeldung vom 29.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Jeroen Dijsselbloem
Jeroen Dijsselbloem

Lizenz: CC0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Vorsitzende der Gruppe der Euro-Finanzminister, Jeroen Dijsselbloem, hat sich zuversichtlich über die wirtschaftliche Entwicklung Spaniens gezeigt. "Die Rezession scheint vorbei zu sein. Und jedenfalls hat Spanien das Vertrauen der Märkte zurückgewonnen", sagte er in einem Interview mit vier europäischen Zeitungen, darunter der F.A.Z.

Das habe sehr viel mit der Stärke der aktuellen Regierung zu tun, die entschlossen daran arbeite, die spanische Wirtschaft wieder wettbewerbsfähiger zu machen. "Aber sie darf jetzt nicht nachlassen", fügte Dijsselbloem hinzu. Für Spanien wie für andere Länder gelte: "Wir müssen die Reformen fortsetzen, auch wenn der unmittelbare Druck der Märkte geschwunden ist."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: