Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Auswärtiges Amt: Venezuela muss Tod von Oppositionellem aufklären

Auswärtiges Amt: Venezuela muss Tod von Oppositionellem aufklären

Archivmeldung vom 10.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Logo von Auswärtiges Amt
Logo von Auswärtiges Amt

Das Auswärtige Amt hat eine "rasche, transparente und unabhängige Aufklärung" der Todesumstände des venezolanischen Oppositionspolitikers Fernando Albán gefordert. "Jeder Staat hat die Pflicht, für die Sicherheit und körperliche Unversehrtheit seiner Bürger zu sorgen, die in Haft sind", sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes am Mittwoch.

Der Regionalpolitiker Albán war in Gewahrsam des venezolanischen Geheimdienstes gestorben. Das Auswärtige Amt forderte die venezolanische Regierung auf, für den Schutz aller Inhaftierten zu sorgen. Weiterhin müsse man faire und transparente Verfahren "nach rechtsstaatlichen Standards" gewährleisten, so der Sprecher.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte monsun in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige