Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen FDP und Grüne fordern größeres Engagement für Polizei- und Soldaten-Ausbildung in Afghanistan

FDP und Grüne fordern größeres Engagement für Polizei- und Soldaten-Ausbildung in Afghanistan

Archivmeldung vom 12.10.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.10.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Die verteidigungspolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Birgit Homburger, hat ein stärkeres Engagement des Westens in der Ausbildung von Polizei und Armee in Afghanistan gefordert. Dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe) sagte sie vor der Abstimmung des Bundestages über die Verlängerung des Isaf- und des Tornado-Mandats:

"Wir haben die Hoffnung, dass dafür durch die Zusammenlegung von Isaf- und Tornado-Mandat Spielraum entsteht." Besonders groß sei das Defizit in der Polizeiausbildung. "Das ist ein einziges Fiasko. Von den versprochenen 195 Polizei-Ausbildern sind gerade mal 76 vor Ort. Auch der deutsche Beitrag von 60 Polizisten ist bei weitem nicht erreicht." Homburger forderte zudem, die Mittel für den Wiederaufbau aufzustocken. Der sicherheitspolitische Sprecher der grünen Bundestagsfraktion, Winfried Nachtwei, äußerte sich ähnlich: "Der Aufbau einer afghanischen Armee und einer afghanischen Polizei ist von strategischer Bedeutung, um in dem Land zu selbsttragender Sicherheit zu kommen." Die Europäische Union hinke beim Aufbau der afghanischen Polizei hinterher. "Ich habe den Verdacht, dass die Europäer gar nicht mehr wollen", erklärte Nachtwei.

Quelle: Pressemitteilung Kölner Stadt-Anzeiger


Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte neckte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige