Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Tödliche Schüsse in Wien: Polizei schließt Terroranschlag aus

Tödliche Schüsse in Wien: Polizei schließt Terroranschlag aus

Archivmeldung vom 21.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bundespolizeidirektion (Österreich)
Bundespolizeidirektion (Österreich)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach tödlichen Schüssen in der Wiener Innenstadt am Freitagmittag geht die Polizei von einer "gezielte Straftat" aus und schließt einen Terroranschlag aus. "Es besteht derzeit keine Gefährdung für Unbeteiligte", hieß es in einer Mitteilung.

Der Vorfall ereignete sich am Freitag gegen 13:30 Uhr am Lugeck-Platz im 1. Wiener Gemeindebezirk, der inneren Stadt. Ein Opfer ist noch am Tatort verstorben, eine zweite Person wurde schwer verletzt. Die weiteren Hintergründe waren unklar.

Nach dem Täter wurde eine Großfahndung eingeleitet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: