Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ukraine: Tschernobyl soll Touristenmagnet werden

Ukraine: Tschernobyl soll Touristenmagnet werden

Archivmeldung vom 13.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Fabian Pittich
Flagge von Ukraine
Flagge von Ukraine

Das ukrainische Zivilschutzministerium will 2011 Urlaubsreisen in die vom Reaktorunglück von Tschernobyl betroffenen Gebiete organisieren. Dies teilte der Zivilschutzminister Viktor Baloga mit. Auf einer Reise in die Region zusammen mit Helen Clark, Leiterin des UN-Entwicklungsprogramms, bekräftigte Baloga das Vorhaben an deren Umsetzung das Zivilschutzministerium bereits arbeite.

Solche Reisen würden den Menschen vor allem die Möglichkeit bieten, die Hintergründe des Unglücks besser kennenzulernen. Überdies solle dabei auch der Aspekt der Atomsicherheit eine wichtige Rolle spielen. Derzeit bieten bereits einige Privatfirmen die Organisation von Extremtourismus-Gruppen für Tschernobyl-Reisen an.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fegten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige