Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Erzbischof enthüllt: „Es gibt einen Plan, Europa mit Einwanderern zu islamisieren“

Erzbischof enthüllt: „Es gibt einen Plan, Europa mit Einwanderern zu islamisieren“

Freigeschaltet am 05.10.2020 um 06:42 durch Andre Ott
Anteil islamischer Anhänger in Europa in Zukunft (Symbolbild)
Anteil islamischer Anhänger in Europa in Zukunft (Symbolbild)

Bild: Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk

"In zehn Jahren wird Europa muslimisch sein. Bereits im Jahr 2016 machte Monsignore Carlo Liberati, emeritierter Erzbischof von Pompeji, diese dramatische Vorhersage. Und heute kommen wir dieser Aussage immer näher. Nach Angaben des Bischofs ist ein ethnischer Austausch im Gange, der zur Islamisierung Europas führt. Die Waffen der Muslime sind keine Bomben, sondern die Bäuche ihrer Frauen." Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht von "VoxNews".

Weiter schreibt das Magazin: "Hier einige wörtliche Zitate des Erzbischofs, die uns zu denken geben sollten: „Ich befürchte, dass wir in zehn Jahren oder weniger in Europa alle demografisch muslimisch werden. Sie haben sechs oder sieben Kinder, in Europa haben wir hingegen eine Geburtenrate von null oder fast null. Europa ist heidnisch geworden und wir leben so, als ob Gott nicht existiert, indem wir es aufgeben, unseren Glauben öffentlich zu manifestieren. Ja wir schämen uns sogar dafür. Ich frage mich: gibt es überhaupt noch Katholizität?“.

„Wir haben den katholischen Sinn des Lebens verloren. Um den Islam zu stoppen, der für uns eine Bedrohung darstellt, sollten wir uns alle an den Geist von Lepanto (1571) und Wien (1683) erinnern, der es uns ermöglicht hat, das Abendland zu retten. Wir suchen hier einen unmöglichen sanften Dialog mit denen, die uns unterwerfen wollen, weil sie uns als Ungläubige betrachten. Der Islam basiert auf dem Koran, der die Unterwerfung von Ungläubigen predigt. Ich möchte nicht islamisch sterben und ich argumentiere, dass wir als Christen das Schwert des Glaubens und der Wahrheit führen sollten. Der Islam ist gewalttätig, weil der Koran dies ist. Hören wir mit dem Glauben an einen gemäßigten Islam auf.“

„Jeder, der sagt, dass jeder aufgenommen werden muss, ist ein Utopist oder hat andere Absichten. In dieser Hinsicht denke ich, dass der ungarische Ministerpräsident Orbán richtig liegt. Diejenigen, die islamische Länder verlassen, fliehen in Wirklichkeit vor dem Islam. Ich frage mich: warum nehmen die reichen islamischen Staaten diese Leute nicht auf? Der Grund scheint mir zu sein, dass es offenbar einen regelrechten Plan zur Islamisierung Europas gibt.“

Datenbasis: VoxNews

Quelle: Unser Mitteleuropa


Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte weber in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige