Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ungarn und Polen blockieren milliardenschwere EU-Coronahilfen

Ungarn und Polen blockieren milliardenschwere EU-Coronahilfen

Archivmeldung vom 16.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Stop!
Stop!

Bild: bbroianigo / pixelio.de

Ungarn und Polen blockieren mit ihrem Veto die EU-Finanzplanung und damit das 750 Milliarden Euro schwere Corona-Hilfspaket. Das wurde am Montag in Brüsseler Kreisen bekannt. Grund sei Ärger über die Rechtstaatlichkeitsverfahren, die die EU-Kommission betreibt, hieß es.

So hatte Brüssel unter anderem ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Warschau eingeleitet, weil die polnische Regierung mit ihrer Justizreform die Disziplinierung von Richtern erleichtert. Bereits am Morgen hatte ein Sprecher der ungarischen Regierung gedroht, die EU-Budgetplanung zu kippen, wenn die anderen EU-Staaten ihre Haltung nicht änderten. Im Juli hatten sich die Regierungschefs der 27 EU-Mitgliedsstaaten nach vier Tagen und Nächten auf das 750 Milliarden Euro schwere Hilfspaket für die EU geeinigt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bissau in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige