Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen China: Polizei nimmt nach tödlichem Unfall fünf Verdächtige fest

China: Polizei nimmt nach tödlichem Unfall fünf Verdächtige fest

Archivmeldung vom 30.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Die chinesische Polizei hat nach dem tödlichen Autounfall in Peking am Mittwoch fünf Verdächtige festgenommen. Das berichtet die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Demnach geht die Polizei mittlerweile davon aus, dass es sich bei dem Autounfall um eine Terrorattacke handele.

So seien in dem ausgebrannten Auto Gasflaschen und Messer gefunden worden. Am Montag war ein Auto in Peking auf dem Vorplatz zum Eingang der Verbotenen Stadt gegen eine Steinsäule geprallt und in Brand geraten. Fünf Menschen starben, 38 weitere wurden verletzt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte padr in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige