Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Internationaler Aktionstag gegen Freihandelsabkommen

Internationaler Aktionstag gegen Freihandelsabkommen

Archivmeldung vom 18.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
TTIP Bild:  campact, on Flickr CC BY-SA 2.0
TTIP Bild: campact, on Flickr CC BY-SA 2.0

Weltweit finden heute Veranstaltungen gegen das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen den USA und der EU statt. Allein in Deutschland sollen laut dem globalisierungskritischen Netzwerk "Attac" mehr als 200 Kundgebungen stattfinden. Auch in 33 weiteren Staaten finden Veranstaltungen statt.

Kritiker befürchten durch eine Verabschiedung des Abkommens die Aufweichung sozialer, ökologischer und kultureller Standards. Kritisiert werden auch die nicht-öffentlichen Verhandlungen und die geplanten privaten Schiedsgerichte, mit denen Streitigkeiten zwischen Staaten und Unternehmen verhandelt werden sollen.

Zuletzt hatte auch das Umweltbundesamt vor einer Aufweichung von Standards beim Einsatz von Pestiziden gewarnt. Die beteiligten Regierungen versprechen sich von dem Abkommen mehr Wirtschaftswachstum und Einnahmen in Milliardenhöhe.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: