Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Irak: Bewaffnete töten 25 Frauen in Bagdad

Irak: Bewaffnete töten 25 Frauen in Bagdad

Archivmeldung vom 14.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Karte von Iran / Bild: datenbank-europa.de
Karte von Iran / Bild: datenbank-europa.de

Bei einem Überfall in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Samstag mindestens 25 Frauen getötet worden. Mindestens acht weitere Menschen wurden verletzt, berichtet der arabische Nachrichtensender "Al Jazeera". Der Angriff habe sich gegen zwei Gebäude eines Wohngebietes am Rande der Hauptstadt gerichtet.

Die Angreifer hätten schallgedämpfte Waffen benutzt. Das Gebiet wurde weiträumig abgesperrt. Es blieb zunächst unklar, ob die Tat in Zusammenhang mit dem Vormarsch des Islamischen Kalifats im Norden und Westen des Irak steht. An die Tür eines der angegriffenen Häuser ein Schriftzug angebracht worden sein, der Prostitution verurteilte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sehen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige