Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Kasachstan: Präsident Nasarbajew eröffnet OSZE-Gipfel

Kasachstan: Präsident Nasarbajew eröffnet OSZE-Gipfel

Archivmeldung vom 01.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Fabian Pittich
Flagge von Kasachstan
Flagge von Kasachstan

In der kasachischen Hauptstadt Astana hat der Präsident Nursultan Nasarbajew am Mittwoch das erste Gipfeltreffen der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) seit elf Jahren eröffnet. Auf der zweitägigen Konferenz wollen die Staats- und Regierungschefs der 56 Mitgliedsländer über Themen wie eine gemeinsame Sicherheitspolitik beraten.

Für Deutschland nimmt an dem Gipfeltreffen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) teil. Zu den weiteren Gästen gehören auch UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon und US-Außenministerin Hillary Clinton. Der letzte OSZE-Gipfel fand im Jahr 1999 in Istanbul statt. Für den autoritär regierenden Nasarbajew gilt die Konferenz in seinem Land als Vorzeigeprojekt. So warb der Regierungschef des zentralasiatischen Staates beim Auftakt des Treffens denn auch massiv für eine Wiederbelebung der OSZE. Nasarbajew verwies dabei auf Problemfelder wie den internationalen Drogenhandel oder illegale Einwanderung.

Menschenrechtler hatten vor dem Beginn des Gipfeltreffens davor gewarnt, Nasarbajew mit der Konferenz politische Anerkennung zu verschaffen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ruhig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige