Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ukrainischer Diplomat hofft auf "militärtechnische Unterstützung"

Ukrainischer Diplomat hofft auf "militärtechnische Unterstützung"

Archivmeldung vom 01.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Europäische Union (grün) und die Ukraine (orange)
Europäische Union (grün) und die Ukraine (orange)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Geschäftsträger der ukrainischen Botschaft in Berlin, Vasyl Khymynets, hofft auf "militärtechnische Unterstützung" durch Deutschland. "In der Ukraine verläuft die Grenzlinie, an der europäische Werte verteidigt werden", sagte Khymynets dem "Tagesspiegel" (Dienstagausgabe).

"Europa muss das auch anerkennen." Zugleich machte der Diplomat deutlich, dass die bisherigen Solidaritätsbekundungen aus ukrainischer Sicht nicht ausreichen. "Die Ukraine braucht auch militärtechnische Unterstützung und wir hoffen, dass die Bundesregierung diese Frage wohlwollend prüft."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zwirnt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen