Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Arzt aus dem Kongo erhält Sacharow-Menschenrechtspreis 2014

Arzt aus dem Kongo erhält Sacharow-Menschenrechtspreis 2014

Archivmeldung vom 21.10.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.10.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Dennis Witte
Denis Mukwege (2009)
Denis Mukwege (2009)

Foto: Flickr upload bot
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Gynäkologe Denis Mukwege aus der Demokratischen Republik Kongo wird in diesem Jahr mit dem Sacharow-Preis für geistige Freiheit des Europaparlaments ausgezeichnet. Die Fraktionsvorsitzenden hätten sich einstimmig darauf geeinigt Mukwege für seinen Kampf für den Schutz von Frauen auszuzeichnen, erklärte Parlamentspräsident Martin Schulz.

In einem von ihm gegründeten Krankenhaus in der kongolesischen Stadt Bukavu behandelt der 59-jährige Gynäkologe Frauen und Mädchen, die Opfer von sexueller Gewalt wurden. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis wird am 26. November in Straßburg übergeben. Das Europäische Parlament vergibt den Sacharow-Preis seit 1988 an Menschen oder Organisationen, die sich für Menschenrechte und Grundfreiheiten einsetzen. Im vergangenen Jahr wurde die Pakistanerin Malala Yousafzai für ihre Bemühungen im Bildungsbereich ausgezeichnet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte elfe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige