Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Chinas Exporte überraschend rückläufig

Chinas Exporte überraschend rückläufig

Archivmeldung vom 10.07.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.07.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Wilhelmine Wulff / pixelio.de
Bild: Wilhelmine Wulff / pixelio.de

Die chinesischen Exporte sind im Juni des laufenden Jahres überraschend rückläufig. Die Ausfuhren sind nach Angaben der Zollverwaltung in Peking im Juni um 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zurückgegangen. Insgesamt exportierte China im Juni Waren und Dienstleistungen im Wert von umgerechnet circa 135 Milliarden Euro.

Im Vorfeld hatten Beobachter eigentlich mit einem Zuwachs bei den Exporten zwischen drei bis vier Prozent gerechnet. Auch die chinesischen Importe verzeichneten einen leichten Rückgang um 0,7 Prozent.

Für den Regierungschef von China, Li Keqiang, ist der schwächere Export örtlichen Medienberichten zufolge allerdings noch akzeptabel. Um eine gesunde Entwicklung zu erreichen, müsse die chinesische Wirtschaft umstrukturiert und modernisiert werden, so der chinesische Premierminister.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: