Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Bundesinnenminister: Frontex soll europäische Küstenwache werden

Bundesinnenminister: Frontex soll europäische Küstenwache werden

Archivmeldung vom 14.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Dennis Witte
Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Bild: Metropolico.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, dass die Grenzschutzagentur Frontex langfristig die Aufgabe als Europas Küstenwache übernimmt. "Frontex soll perspektivisch zu einer richtigen europäischen Küstenwache ausgebaut werden", sagte de Maizière der "Welt am Sonntag".

"Das kann insbesondere bei Seegrenzen dazu führen, dass Frontex unter europäischer Führung den nationalen Außengrenzenschutz vollständig ersetzen wird." Kurzfristig befürwortet der Bundesinnenminister, dass Frontex mit seinen bereits bestehenden Einheiten aus den jeweiligen Mitgliedsstaaten "den Außengrenzenschutz im Einzelfall übernehmen kann", erklärte de Maizière.

Der Krisenmechanismus im Schengener Grenzkodex sieht nach Angaben des Ministers vor, dass Grenzkontrollen auf Vorschlag der Kommission mit einer Mehrheit der europäischen Staaten beschlossen werden können. "So ähnlich könnte man Frontex bevollmächtigen", sagte de Maizière.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mappe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige