Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Alaska: Krankenpfleger nach Corona-Impfung auf Intensivstation

Alaska: Krankenpfleger nach Corona-Impfung auf Intensivstation

Archivmeldung vom 18.12.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.12.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: SS Video: "Alaska: Krankenpfleger nach Corona-Impfung auf Intensivstation" (https://youtu.be/XtrMiGzCGXc) / Eigenes Werk
Bild: SS Video: "Alaska: Krankenpfleger nach Corona-Impfung auf Intensivstation" (https://youtu.be/XtrMiGzCGXc) / Eigenes Werk

Nur wenige Minuten nach der Impfung zeigten zwei Mitarbeiter des Gesundheitswesens in Alaska "besorgniserregende Reaktionen". Trotz Notfallbehandlung musste eine bis dato gesundheitlich nicht auffällige Frau die Nacht auf der Intensivstation verbringen, ihr Kollege konnte die Notaufnahme bereits nach einer Stunde verlassen.

Wie die „New York Times“ berichtete, zeigten zwei Mitarbeiter eines Krankenhauses in Alaska nur wenige Minuten nach Erhalt des Coronavirus-Impfstoffs von Pfizer „besorgniserregende Reaktionen“. Trotz Einweisung auf die Intensivstation solle dies die Einführung und Verabreichung des Impfstoffs nicht stören. Das Krankenhaus habe „die Informationen lediglich aus Gründen der Transparenz weitergegeben.“ ...[weiterlesen]


Quelle: Epoch Times Deutsch


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte yangon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige