Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen EVP-Fraktionschef räumt Scheitern der EU-Flüchtlingspolitik ein

EVP-Fraktionschef räumt Scheitern der EU-Flüchtlingspolitik ein

Archivmeldung vom 24.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Manfred Weber (2018)
Manfred Weber (2018)

Bild: Screenshot Video: "Manfred Weber zur Klausurtagung der CSU-Landesgruppe am 05.01.18" / Eigenes Werk

Der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europaparlament, Manfred Weber (CSU), hat ein Scheitern der EU in der Flüchtlingspolitik eingeräumt. "Die Bilder, die uns erreichen, sind des Europas, das wir uns wünschen, nicht würdig", sagte Weber in der Wochenzeitung "Die Zeit" über die Zustände in den Flüchtlingslagern auf Lesbos.

Wer diese zu Abschreckungszwecken bewusst herbeiführe, handle "unmenschlich und inakzeptabel". In den kommenden Wochen will die EU-Kommission einen Vorschlag für ein neues europäisches Asyl- und Flüchtlingsrecht vorlegen. Weber plädierte für eine größere Bereitschaft der Mitgliedsstaaten, vor allem aus Ost- und Mitteleuropa, mehr Flüchtlinge aufzunehmen. "Ich erwarte, dass die Staats- und Regierungschefs jetzt den Mut haben, nicht mehr auf den Langsamsten zu warten", so Weber. Zum 1. Juli übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte orden in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige