Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Grüne Europa-Sprecherin fordert britisches Volksvotum über Brexit-Vertrag

Grüne Europa-Sprecherin fordert britisches Volksvotum über Brexit-Vertrag

Archivmeldung vom 10.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Franziska Brantner (2015)
Franziska Brantner (2015)

Foto: 1234ecksteinchen
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die europapolitische Sprecherin der Grünen fordert ein zweites Referendum in Großbritannien über den Brexit. "Statt auf weitere Verhandlungen in Brüssel zu setzen, sollte die britische Premierministerin die Briten fragen, was sie von ihrem Verhandlungsergebnis, was sie von diesem konkreten Brexit halten", sagte Franziska Brantner der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Ein Referendum über den Ausstiegsvertrag "wäre ein heilsamer Moment für die direkte Demokratie. Manchmal besteht Größe auch darin, einen Fehler einzugestehen", betonte die Grünen-Politikerin anlässlich britischer Presseberichte, Premierministerin Theresa May wolle die Abstimmung im britischen Unterhaus verschieben lassen.

"Die Nervosität der Briten und insbesondere von Frau May ist mehr als verständlich", sagte Brantner der "NOZ" weiter. Es sei eine Gefahr für die Demokratie und den Wohlstand auf der Insel, dass die konservative britische Partei so tue "als gäbe es noch die Möglichkeit für einen guten und einfachen Brexit. Die Realität sieht anders aus: Egal was May macht, das Unterhaus wird nicht glücklich sein", sagte Brantner.

Nach Ansicht der grünen Europaexpertin ist die EU "den Briten schon sehr weit entgegengekommen. Es ist richtig, dass die Europäische Union Theresa May klar signalisiert: Nachverhandlungen können nicht zu weiteren Zugeständnissen führen, denn sie gefährden den Zusammenhalt der EU", sagte Brantner der "NOZ" weiter. Das müsse auch die Bundesregierung gegenüber London klar machen.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bilden in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige