Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Israel: CNN wegen Bericht über Anschlag in der Kritik

Israel: CNN wegen Bericht über Anschlag in der Kritik

Archivmeldung vom 19.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Cable News Network (abgekürzt: CNN) ist ein amerikanischer Fernsehsender mit Sitz in Atlanta, Georgia. Er wurde von Ted Turner als weltweit erster reiner Nachrichtensender gegründet und begann seinen Sendebetrieb am 1. Juni 1980.
Cable News Network (abgekürzt: CNN) ist ein amerikanischer Fernsehsender mit Sitz in Atlanta, Georgia. Er wurde von Ted Turner als weltweit erster reiner Nachrichtensender gegründet und begann seinen Sendebetrieb am 1. Juni 1980.

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der US-Nachrichtensender CNN steht in Israel wegen seiner Berichterstattung über den Terroranschlag in Jerusalem im Kreuzfeuer der Kritik. Der Sender hatte zunächst in einer Einblendung mit den Worten "4 Israelis, 2 Palestinians dead in Jerusalem" die beiden Attentäter zu den Todesopfern des Anschlags gezählt, was in Israel für Empörung sorgte.

Auf der Internetseite des Senders war eine ähnliche Überschrift zu finden. Später hatte der Sender wiederum in einer Texteinblendung fälschlicherweise angegeben, der Anschlag habe sich in einer Moschee ereignet. Später entschuldigte sich der Sender dafür.

In Israel machten anschließend Fotomontagen im Internet die Runde, beispielsweise mit dem brennenden World Trade Center und der Texteinblendung "8 Saudi men die in plane accidents".

Bei dem Anschlag am Dienstagmorgen in einer Jerusalemer Synagoge waren nach letzten Angaben fünf jüdische Gläubige getötet worden, die beiden Attentäter wurden von Sicherheitskräften erschossen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lesart in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige