Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ein Todesopfer bei Demonstration in Kairo

Ein Todesopfer bei Demonstration in Kairo

Archivmeldung vom 28.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von Ägypten
Flagge von Ägypten

In der ägyptischen Hauptstadt Kairo ist am Donnerstag ein Mensch bei Protesten ums Leben gekommen. Medienberichten zufolge hat es auf dem Gelände der örtlichen Universität gewaltsame Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Polizei gegeben. Studenten hätten gegen Gefängnisstrafen von bis zu elf Jahren für 21 Demonstrantinnen, die sich für eine Wiedereinsetzung Mohammed Mursis als Präsident stark gemacht hatten, demonstriert.

Die Proteste hätten sich darüber hinaus gegen ein neues Demonstrationsgesetz gerichtet. Demnach müssen Demonstrationen mindestens drei Tage im Voraus von der Polizei genehmigt werden. Unangemeldete Kundgebungen könnten dann auch unter Einsatz von Gewalt beendet werden. Auch an der Universität von Alexandria sei es zu Protesten gekommen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dampf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen