Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Lokale Behörden: Ukrainische Einheiten beschießen DVR 40 Mal binnen 24 Stunden – ein Mensch getötet

Lokale Behörden: Ukrainische Einheiten beschießen DVR 40 Mal binnen 24 Stunden – ein Mensch getötet

Archivmeldung vom 24.11.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.11.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Archivbild: Schäden nach dem Beschuss von Donezk durch ukrainische Einheiten Bild: Sergei Baturin / Sputnik
Archivbild: Schäden nach dem Beschuss von Donezk durch ukrainische Einheiten Bild: Sergei Baturin / Sputnik

Behörden der Volksrepublik Donezk teilen mit, dass in den vergangenen 24 Stunden zwei Menschen bei Angriffen durch ukrainische bewaffnete Formationen verletzt wurden. In der Stadt Wladimirowka ist eine Frau verwundet worden, in der Stadt Gorlowka ist ein Mann seinen Verletzungen erlegen. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Zudem melden die Behörden den Beschuss weiterer Städte in der Donezker Volksrepublik. Die Donezker Stadtbezirke Kiewski und Woroschilowski wurden beschossen. In Gorlowka sind in Folge der Angriffe zwei kleinere Heizkraftwerke stromlos geschaltet worden.

Weiter geben die örtlichen Behörden an, dass ukrainische Streitkräfte Geschosse im Kaliber 155 und 152 Millimeter aus Mehrfachraketenwerfern vom Typ Grad sowie Mörser im Kaliber 120 Millimeter in Richtung Donezk abfeuerten. Insgesamt wurden 224 Stück verschiedener Munition verschossen.

Sieben Siedlungen gerieten unter Beschuss: Die Hauptstadt Donezk, Golmowski, Gorlowka, Jassinowataja, Jakowlewka, Makejewka und Dokutschajewsk. Binnen 24 Stunden sind insgesamt 40 Angriffe ukrainischer Artilleristen registriert worden."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nahost in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige