Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Schoigu: USA beginnen mit Modernisierung taktischer Atomwaffen und Arsenale in Europa

Schoigu: USA beginnen mit Modernisierung taktischer Atomwaffen und Arsenale in Europa

Archivmeldung vom 21.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Raketenarsenal & Raketenlager (Symbolbild): Für Geld liefert Deutschland auch gerne totbringende Bomben und Raketen an jene die Vernichtungskriege führen.
Raketenarsenal & Raketenlager (Symbolbild): Für Geld liefert Deutschland auch gerne totbringende Bomben und Raketen an jene die Vernichtungskriege führen.

Bild: Eigenes Werk /OTT

Russlands Verteidigungsminister Sergei Schoigu hat mitgeteilt, das die USA mit der Modernisierung ihrer taktischen Atomwaffen in Europa begonnen haben. Hierin sieht der Politiker einen Verstoß gegen den Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Das US-Militär hat mit der Modernisierung seiner taktischen Nuklearwaffen in Europa begonnen. Dies erklärte der russische Verteidigungsminister Sergei Schoigu auf einer gemeinsamen Sitzung des russischen und des weißrussischen Verteidigungsministeriums am Mittwoch.

Besonders besorgniserregend sei die Beteiligung von Piloten aus Nicht-Atomwaffenblock-Mitgliedsstaaten an Übungen zum Einsatz taktischer Atomwaffen, hieß es weiter. Der russische Verteidigungsminister unterstrich: "Wir sehen darin einen direkten Verstoß gegen den Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen."

Der Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen (NVV) war von den fünf Atommächten USA, Frankreich, China, Großbritannien und der Sowjetunion initiiert worden, um die Zahl der Länder zu begrenzen, die Kernwaffen besitzen. Anfang März 1970 trat der NVV in Kraft. Aktuell sind fast alle Staaten der Welt Mitglieder des Vertrags, mit Ausnahme Israels, Indiens, Pakistans, Nordkoreas und des Südsudan.

Vor kurzem teilte der russische Chefdiplomat Sergei Lawrow mit, dass Moskau die Arbeit seiner ständigen Vertretung bei der NATO ab dem 1. November einstellen wird. Die Maßnahme erfolgte rund zwei Wochen nachdem die NATO acht Mitarbeitern der russischen Mission bei der Organisation die Akkreditierung entzogen und die Maximalgröße der russischen Delegation von 20 auf zehn Personen verringert hatte."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vorhin in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige