Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen SpaceX-Raumkapsel an ISS angedockt

SpaceX-Raumkapsel an ISS angedockt

Archivmeldung vom 02.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
ISS Bild: NASA
ISS Bild: NASA

Die Raumkapsel "Dragon" des privaten US-Unternehmens SpaceX ist erfolgreich an die Internationale Raumstation ISS angedockt. "Docking confirmed", twitterte die US-Raumfahrtbehörde NASA am Sonntag.

Der Vorgang war demnach um 16:16 Uhr deutscher Zeit erfolgreich.

Das Raumschiff war am Samstagnachmittag von Cape Canaveral in Florida mit einer "Falcon 9"-Trägerrakete gestartet, an Bord die Astronauten Bob Behnken und Douglas Hurley. Pünktlich um 15:22 Uhr Ortszeit (21:22 Uhr deutscher Zeit) hob von Cape Canaveral in Florida die Raumkapsel "Dragon" des privaten Unternehmens SpaceX ab.

Es war der zweite Versuch, nachdem der erste am vergangenen Mittwoch wegen schlechten Wetters abgesagt worden war.

Es war das erste Mal seit neun Jahren, dass aus den USA wieder ein bemannter Raumflug ins All zur ISS gestartet war.

Das von Elon Musk gegründete Unternehmen SpaceX fliegt im Auftrag der NASA, die ihr Shuttle-Programm 2011 wegen hoher Kosten und nach zwei Unglücken eingestellt hatte. Seitdem kamen die US-Astronauten nur noch mit russischen Raumfähren ins All. SpaceX will künftig auch kommerzielle Raumflüge anbieten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stout in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige