Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Türkei schießt syrischen Hubschrauber im Grenzgebiet ab

Türkei schießt syrischen Hubschrauber im Grenzgebiet ab

Archivmeldung vom 16.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
türkische Luftwaffe: Erster inländischer Kampfhubschrauber TAI T-129
türkische Luftwaffe: Erster inländischer Kampfhubschrauber TAI T-129

Foto: Flickr upload bot
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die türkische Luftwaffe hat im Grenzgebiet zu Syrien einen Hubschrauber abgeschossen. Wie der stellvertretende türkische Ministerpräsident, Bülent Arınç, am Montag mitteilte, habe dieser zuvor unerlaubt den Luftraum der Türkei überflogen.

Nachdem auf mehrere Warnungen nicht reagiert worden sei, habe ein türkischer Jet Raketen auf den syrischen Helikopter abgeschossen. Die Besatzung - zwei Männer - konnte sich Medienberichten zufolge zunächst mit Fallschirmen retten, sei jedoch am Boden von Kämpfern der syrischen Rebellen getötet worden.

Der Vorfall soll nun genauer untersucht werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: