Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Gouverneur von Cherson: Kraftwerk Kachowka wird wiederaufgebaut

Gouverneur von Cherson: Kraftwerk Kachowka wird wiederaufgebaut

Archivmeldung vom 17.07.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.07.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Verstreichen von Beton auf einer Baustelle.
Verstreichen von Beton auf einer Baustelle.

Bild: pixabay.com, Skeeze

Der amtierende Gouverneur des Gebiets Cherson, Wladimir Saldo, hat angekündigt, dass das zerstörte Wasserkraftwerk Kachowka auf jeden Fall wiederhergestellt werden wird. Ihm zufolge spielt die Anlage eine entscheidende Rolle für die Wasserversorgung der südlichen Regionen. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "In einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur RIA Nowosti betonte Saldo: "Das Wasserkraftwerk Kachowka wird auf jeden Fall wiederhergestellt, sobald es die militärische Lage zulässt. Der Stausee spielt im Wasserkraftzentrum Kachowka eine wichtige Rolle, die Stromerzeugung ist zweitrangig."

"Die Bewässerung der Trockensteppen der Gebiete Cherson, Saporoschje und der nördlichen Krim hängt von diesem Stausee ab, das heißt die landwirtschaftliche Produktion und die Wasserversorgung der Bevölkerung in diesen Gebieten. Seit einem halben Jahrhundert sind Ökologie und Wirtschaft der Region am unteren Dnjepr völlig umgestaltet und vom Kachowka-Stausee abhängig geworden. Kurz gesagt, ohne den Kachowka-Stausee wird es nicht möglich sein, die Menschen zu ernähren, die früher hier lebten."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte yawl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige