Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen EU-Industriekommissarin fühlt sich zu Unrecht attackiert

EU-Industriekommissarin fühlt sich zu Unrecht attackiert

Archivmeldung vom 28.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Elżbieta Bieńkowska
Elżbieta Bieńkowska

Foto: Adam Nurkiewicz
Lizenz: CC BY-SA 3.0 pl
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Aufsichtsratschef der Porsche AG, Wolfgang Porsche, hat sich mit scharfer Politiker-Schelte den Unmut von EU-Kommissarin Elzbieta Bienkowska zugezogen. Sie habe sich "wirklich sehr gewundert", sagte Bienkowska den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben).

Porsche, der auch im Aufsichtsrat der Volkswagen AG sitzt, hatte in einem Interview vergangene Woche kritisch zu den neuen CO2-Grenzwerten der EU geäußert und beklagt, die Bedeutung der Autoindustrie in Deutschland werde unterschätzt. "Es kann doch nicht sein, dass die zuständige EU-Kommissarin aus einem Land kommt, in dem es überhaupt keine Industrie gibt, und sie vielleicht deswegen die Konsequenzen ihres Handelns unterschätzt", hatte Porsche erklärt. Dies sei "gefährlich".

Die aus Polen stammende Industriekommissarin Bienkowska sagte den Funke-Zeitungen: "Darüber habe ich mich wirklich sehr gewundert, denn mein Heimatland Polen ist ein wichtiger Automobilstandort und Autozulieferer, der unter den Top 10 in der EU rangiert. Ich habe in Polen gerade erst ein Volkswagen-Werk besucht, in dem der neue elektrische Crafter entwickelt und hergestellt wird."

Bienkowska erklärte, sie treffe sich immer wieder auch mit Automobilherstellern. Mit Gesetzesmaßnahmen wie der Reform der Fahrzeug-Typzulassung oder der Einführung neuer Abgastests "haben wir Voraussicht gezeigt".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige